Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Waigel unterhält mit Augenzwinkern

Neujahrsempfang der CDU Waigel unterhält mit Augenzwinkern

Zum Neujahrsempfang der CDU gab es am Montagabend in Fronhausen Anekdoten aus seiner Amtszeit und ernste Worte zur Tagespolitik vom ehemaligen Finanzminister Dr. Theo Waigel.

Voriger Artikel
Neue Gremien von der Altstadt bis zum Waldtal
Nächster Artikel
So viel arbeiten die Parlamentarier

Gut gelaunt begrüßte die heimische Politprominenz wie Dr. Stefan Heck (links), Dr. Christean Wagner (vorne unten rechts nach oben), Friedrich Bohl, Dr. Thomas Schäfer und Dirk Bamberger den ehemaligen Finanzminister Dr. Theo Waigel (Mitte) beim gemeinsamen Neujahrsempfang von CDU-Kreisverband Marburg-Biedenkopf und Stadtverband Marburg.

Quelle: Nadine Weigel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr