Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Vorstand zieht die Notbremse

Marktfrühschoppen Vorstand zieht die Notbremse

Der Vorstand des Marktfrühschoppenvereins wollte die drei Marburger Burschenschaften von dem umstrittenen Volksfest fernhalten – und bekam dafür im Verein keine Mehrheit.

Voriger Artikel
Frauen hält es kaum auf den Stühlen
Nächster Artikel
„Schwere Aufgaben für die Ukraine“

Ein voller Marktplatz beim Marktfrühschoppen im Juli, hier im Jahr 2010: Das Fest steht wegen der Teilnahme extrem rechter Burschenschafter zunehmend in der Kritik.

Quelle: Thorsten Richter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Umstrittenes Fest steht auf der Kippe

Überraschende Wende in der jahrelangen Diskussion um den Marktfrühschoppen: Am Freitag teilten der Vorsitzende des Marktfrüschoppenvereins, Tilmann Pfeiffer, und Schriftführer Axel Koch mit, dass der gesamte Vorstand des Vereins auf einer außerordentlichen Hauptversammlung von seinen Ämtern zurücktreten wird.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr