Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vom Esel lernen und langsamer werden

Tiere als Therapeuten Vom Esel lernen und langsamer werden

Hektik und Autorität sind hier fehl am Platz. Vom Esel lernen heißt, das Abwarten zu lernen - und Teamarbeit zu praktizieren. Bei Heike Keller und ihren vier Eselstuten können Menschen in die Lehre gehen.

Voriger Artikel
Alte Klostergärten als Vorbild
Nächster Artikel
Design von Biotreibstoffen als Ziel

Durch flauschige Ohren betrachtet: Heike Keller lernt täglich von ihren Eseln, die kleinen Dinge zu sehen und zu lachen. Schmusetier: Glöckchen lässt sich von Anja Keller ausgiebig kraulen. Neugierde, eine Eseleigenschaft: Dem Fotografen schauten die Stuten ganz genau auf die Linse.

Quelle: Tobias Hirsch
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr