Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Vier Autoaufbrüche an einem einzigen Tag

Polizeimeldung Vier Autoaufbrüche an einem einzigen Tag

Am Dienstag gingen bei der Polizei gleich vier Meldungen über Autoaufbrüche in Marburg ein. Die Taten ereigneten sich zwischen 12.45 Uhr und 21.20 Uhr. Ein Zusammenhang der Ereignisse ist nach Polizeiangaben sehr wahrscheinlich.

Voriger Artikel
Junge Männer belästigen Frauen am Kino
Nächster Artikel
Halle soll Namen von „Mister Cappel“ tragen
Quelle: Themenfoto: Nadine Weigel

Marburg. Laut Polizeimeldung kam es zu folgenden Taten:

  • In der Straße Afföllerwiesen schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines BMW ein, fanden anschließend im Inneren aber keine Beute.

  • Im Steinweg stahlen Diebe aus einem Opel Corsa einen Musikwürfel.
  • Unter der Stadtautobahn in der Ernst-Giller-Straße ging die Scheibe eines Hyundai zu Bruch. Dort erbeuteten die Täter eine Damenhandtasche samt Inhalt.
  • Um 17.10 Uhr mussten zwei unbekannte Männer in der Wilhelmstraße ihre Diebestour abbrechen. Sie schlugen die Scheibe eines VW Polo ein und bemerkten erst danach, dass in dem Fahrzeug eine Frau saß. Das Duo flüchtete anschließend in Richtung Bismarckstraße.

Der Polizei liege keine Beschreibung der mutmaßlichen Täter vor. Die Beamten bitten nochmals darum, keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug abzulegen. "Diebe schauen vor der Tatausführung gezielt in Fahrzeuge, um lohnenswerte Beute auszumachen", heißt es in der Polizeimeldung.

  • Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen melden Zeugen bitte der Kripo Marburg unter der Telefonnummer 0 64 21 / 40 60.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr