Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Viele strömen zum Osterfeuer

Wehrda Viele strömen zum Osterfeuer

Das Osterfeuer im Marburger Stadtteil Wehrda hatte viele Zuschauer.

Voriger Artikel
Heiße Feuer bei sommerlichen Temperaturen
Nächster Artikel
Die Osternacht entfaltet ihre eigene Mystik

Die Besucher der Osterfeier in Wehrda betrachteten mit Interesse das aufflackernde Osterfeuer.

Quelle: Michael Hoffsteter

Wehrda. In diesem Jahr drängten sich keine Besucher zum Aufwärmen an das brennende Holz heran wie in den Jahren zuvor. „Wir haben diesmal auch keinen Glühwein im Ausschank“, erklärt Alexander Usinger von der Burschenschaft Wehrda lachend. „Das haben wir aber alles schon gehabt.“

In den letzten Jahren lag das Osterfest so früh im Jahr, dass man oft bei Regen und teilweise sogar Schnee gefeiert habe. Dann war das Feuer nicht bloß ein heißes Schauspiel für Groß und Klein, sondern diente vor allem auch zum Wärmen.

Weil es dieses Mal warm genug war, hielten die Besucher größeren Abstand zu dem lodernden Feuer. Durch die Trockenheit fing das aufgeschichtete Holz rasch zu brennen an, als die Burschen es bei Beginn der Dämmerung entzündeten. Schnell prasselten und tanzten die Flammen über dem meterhohen Holzstapel.

Usinger schätzte die Zahl der Gäste der Veranstaltung auf rund 400.

von Patricia Kutsch

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr