Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Vaupel tritt Anfang Dezember 2015 zurück

Amtsverzicht Vaupel tritt Anfang Dezember 2015 zurück

Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD) tritt am 1. Dezember 2015 von seinem Amt zurück.

Voriger Artikel
Sparkassen-Räuber muss fünf Jahre ins Gefängnis
Nächster Artikel
"Eine günstige Lebensversicherung"

Egon Vaupel will sein Amt als Oberbürgermeister der Stadt Marburg im Dezember 2015 niederlegen.

Quelle: Archiv

Marburg. Das sagte er am Freitagvormittag auf einer Pressekonferenz im Marburger Rathaus. Der Magistrat sei informiert, ebenso die Verwaltung. Als Grund für seinen vorzeitigen Abtritt, nannte Vaupel gesundheitliche Gründe. Nach einem Herzinfarkt im Oktober 2013, sagte Vaupel, hätten ihm seine Ärzte geraten, beruflich kürzer zu treten. Weil ihm das aber nicht möglich sei, werde er seine Amtszeit eineinhalb Jahre früher beenden.

Am Abend nominierte der SPD-Parteivorstand einstimmig den früheren Fraktionsvorsitzenden Matthias Acker (52) als Kandidaten für die Direkt-Wahl um Vaupels Nachfolge. Die endgültige Entscheidung über den Kandidaten trifft ein SPD-Parteitag wahrscheinlich im Dezember. Die Direkt-Wahl wird vermutlich im Juni 2015 stattfinden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SPD-Vorstand
Nach dem Willen des Marburger SPD-Parteivorstands soll Matthias Acker 2015 Oberbürgermeister werden.Foto: Björn Wisker

Matthias Acker könnte nach Vorstellung der SPD-Parteispitze der Nachfolger von Oberbürgermeister Egon Vaupel werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr