Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Vaupel dankt Pohl und verweist aufs Parlament

Schlossaufzug Vaupel dankt Pohl und verweist aufs Parlament

Die Landesregierung ist der „Schlüssel“ für den Bau des Schlossaufzugs, den Mäzen Dr. Reinfried Pohl finanzieren wollte, sagte am Mittwoch Oberbürgermeister Egon Vaupel im ­OP-Gespräch.

Voriger Artikel
Busflotte soll weiter erneuert werden
Nächster Artikel
Tabu verhindert ernsthafte Diskussion

Wird jemals ein Schrägaufzug zum Schloss in Marburg gebaut? Der verstorbene Ehrenbürger 
Dr. Reinfried Pohl wollte den Bau mit seiner Spende fördern.

Quelle: Sven Geske

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Pohl-Erben verhandeln mit Vaupel um Millionenspende

Kurz vor Ende der Amtszeit muss Egon Vaupel nach OP-Recherchen noch eine ungeklärte Angelegenheit regeln: Familie Pohl erinnert ihn an die Millionen-Spende des verstorbenen Reinfried Pohl für einen Schlossaufzug.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr