Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Universitätsstraße wird Nadelöhr

Sperrung Universitätsstraße wird Nadelöhr

Mit Ferienbeginn wird Gutenbergstraße zwei Wochen gesperrt.

Voriger Artikel
Stadt unterstützt bedürftige Familien
Nächster Artikel
Wer Geräusche errät, kann shoppen gehen

Bürgermeister Dr. Franz Kahle (von links), Thomas Engelhard vom Tiefbauamt, Kaufhaus-Chef Peter Ahrens und Baudirektor Jürgen Rausch diskutieren über die Pflasterung.

Quelle: Uwe Badouin

Marburg. Die Neugestaltung der Universitätsstraße liegt voll im Zeitplan. Die Nordseite ist weitgehend fertiggestellt. Mit Beginn der Sommerferien droht allerdings „eine der größten Einschränkungen“ für den Verkehr, fürchtet Dieter Oberländer, Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit, Ordnung und Brandschutz.

Für die Zeit vom 13. bis vermutlich 24. Juli wird die Gutenbergstraße, über die bislang die Umleitung der strak befahrenen Universitätstraße geführt wird, komplett gesperrrt. Grund ist die Verlegung einer neuen Gasleitung in die Gutenbergstraße. Der Verkehr wird dann zweispurig durch die Universitätstraße geführt – allerdings wird sie für einige Meter zum Nadelöhr.

In den Sommerferien wird mit Hochdruck an der Südseite gebaut: Das Pflaster vor der Sparkasse und vor Ahrens soll in den Ferien fertig werden. Es wird mit einer Teflonbeschichtung gegen Schmutz versehen.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bauarbeiten

Am Donnerstagnachmittag entschied die Stadt, die Universitätsstraße am Freitag für den Verkehr völlig freizugeben – rechtzeitig zur langen Einkaufsnacht „Marburg b(u)y Night“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr