Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Uni startet neuen Youtube-Kanal

Studienberatung Uni startet neuen Youtube-Kanal

Marburg? Noch nie gehört? Kein Problem: Wer mit dem Gedanken spielt, an der Lahn zu studieren, kann sich künftig auf ­Youtube über die Studiengänge der Philipps-Universität informieren.

Voriger Artikel
Flucht vor dem gesunden Essen?
Nächster Artikel
Kein Interesse an Kulturerbe

Eine Szene aus dem Video zur Studieneinführungswoche auf dem neuen Youtube-Kanal der Uni.

Quelle: Uni Marburg

Marburg. Mit fünf Videos startet die Uni Marburg am Donnerstag ihren neuen Kanal auf dem Video-Portal Youtube. Weitere sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

„Die ersten Videos vermitteln einen informativen Einblick in den Marburger Studienstart, stellen die Zentrale Allgemeine Studienberatung (ZAS) vor und präsentieren die beruflichen Werdegänge dreier Marburger Alumni“, sagt Miriam Prüßner, Mitarbeiterin im Projekt „Social Media“. Zukünftig soll es außerdem Videos zu verschiedenen Studiengängen geben.

Damit sei die neue Internet-Präsenz gleichermaßen für bereits in Marburg Studierende als auch für Studieninteressierte, die sich über Stadt und Uni informieren wollen, interessant. Er soll zudem mit den bereits bestehenden Social-Media-Auftritten der Universität vernetzt werden, so Prüßner.

Der Youtube-Kanal ist über die Suchfunktion des Videoanbieters mit dem Suchbegriff „Philipps-Universität Marburg“­ oder über den Link auf der ­Facebookseite „Studieren in Marburg“ zu finden.

von Peter Gassner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr