Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Uni feiert um und am Schloss

Uni-Sommerfest 2015 Uni feiert um und am Schloss

Trotz des wechselhaften Wetters strömten zahlreiche Besucher am Samstagnachmittag zum Marburger Schloss. Dort fand das Sommerfest der Philipps-Universität statt.

Voriger Artikel
Zwischen Einigkeit und Streit
Nächster Artikel
„Griechenland muss atmen“

Zahlreiche Besucher kamen bereits am Samstagnachmittag zum Uni-Sommerfest auf das Gelände am Marburger Schloss.

Quelle: Miriam Prüssner

Marburg. Musik, Wissenschaft und Bewegung - all das stand am Samstagnachmittag im und rund um das Marburger Schloss auf dem Programm.

Um 14 Uhr begann das Programm. Der Nachmittag stand dabei ganz im Zeichen der Klassik: unter anderem mit Musik des Unichors und des Marburger Bachchors. Später folgte der Auftritt der Studierenden Bigband, mit der Musikstil langsam zur Pop- und Rockmusik überwechselte.

Vor allem für die jungen Besucher wurde im Schlosspark allerlei angeboten: von Riesenseifenblasen über das Gestalten von Postkarten bis zum Mitmachlabor des Chemikums.

Zudem gaben Marburger Wissenschaftler Einblicke in ihre Forschung und die Gästeführer boten thematische Rundgänge durch das Marburger Schloss.

Rund um das Schloss gab es Aktionen und Informationen rund um den Service- und das Studienangebot der Universität. Auch studentische Initiativen wie Phlink, die Zugvögel und das Magazin „Philipp“ präsentierten auf dem Fest-Gelände ihre Aktivitäten.

Mehr zum Programm gibt es hier und einen ausführlichen Nachbericht hier.

von Katharina Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Uni-Sommerfest wie ein kleiner Hessentag

Ein reges Treiben herrschte am Samstag rund um das Landgrafenschloss. Das Sommerfest der Philipps-Universität lockte zahlreiche Gäste an und bot Einblicke in die wissenschaftliche Forschung.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr