Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Uni dient als Kulisse für Fernsehfilm

Filmdreh in Marburg Uni dient als Kulisse für Fernsehfilm

Gestern war der Marburger Drehstart für den ARD-Fernsehfilm „Besser spät als nie“, für den in den nächsten zwei Wochen in der Universität und der Oberstadt gedreht wird.

Voriger Artikel
Der Schornsteinfeger als Glücksbringer
Nächster Artikel
Magistrat setzt Hoffnung auf Park-App

Gruppenbild mit Skelett:  Die Schauspieler Ole Micha Spörkel (von links), Nele Mueller-Stöfen und Patrick Heyn posieren mit Produzentin Nina Philipp, Schauspielerin Helen Woigk und Regisseur Christoph Schnee für ein Pressefoto am Set der Dreharbeiten im Hörsaal des Anatomie-Institutes.

Quelle: Tobias Hirsch

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr