Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Umherfliegende Trampolins und umgestürzte Bäume

Folgen des Sturmtiefs Umherfliegende Trampolins und umgestürzte Bäume

Bis zum frühen Freitagmorgen registrierte die Polizei im Landkreis Marburg-Biedenkopf nur wenige Vorfälle im Zusammenhang mit Sturmtief "Egon". Jedoch gab es zwei kuriose Meldungen in der Nacht.

Voriger Artikel
„Das ist eine Krise der Demokratie“
Nächster Artikel
Arzt tötete Kollegen mit 14 Schüssen

Autofahrer sind im Schneetreiben auf einer Bundesstraße unterwegs. Sturmtief Egon richtete in Hessen keine größeren Schäden an. Auch die angekündigten Schneemengen blieben zunächst aus.

Quelle: Uwe Zucchi

Landkreis. Gegen 3 Uhr meldeten Zeugen fast zeitgleich zwei "fliegende Trampoline". In Marburg-Michelbach wurde das Turngerät gegen eine Hauswand gedrückt. Im Marburger Ortsteil Moischt wurde das umherfliegende Trampolin durch die Polizei gesichert.

Auf der Landstraße zwischen Marbach und der Abfahrt Wehrshausen kippte ein Baum auf die Straße. An einer Baustelle an der Landesstraße 3048 bei Wittelsberg drückte der starke Wind ein mobiles Verkehrsschild auf die Straße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr