Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
„Überflüssig wie ein Kropf“

Bürgervorlesung „Überflüssig wie ein Kropf“

Die gemeinsame Bürgervorlesungsreihe von Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg und Uniklinikum Gießen und Marburg (UKGM) wird am Mittwoch fortgesetzt mit dem Thema Erkrankung der Schilddrüse.

Marburg. „Überflüssig wie ein Kropf“ lautet die Überschrift.

Diesmal sprechen zwei Kliniksdirektoren aus verschiedenen Blickwinkeln: Professor Detlef K. Bartsch, Direktor der Klinik für Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am UKGM Marburg (Archivfotos, rechts), und Professor Markus Luster, Direktor der Klinik für Nuklearmedizin am UKGM Marburg (links).

Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Einlass in den Hörsaal +1/0020, Biegenstraße 10, ist ab 17.30 Uhr, um 18 Uhr beginnt das in etwa einstündige Referat, danach gibt es eine Fragerunde.

Es ist in diesem Jahr die letzte Vorlesung dieser gemeinsamen Vorlesungsreihe von Uni und Klinikum. Voraussichtlich ab Februar soll sie fortgesetzt werden. Themen, Termine und Referenten werden rechtzeitig angekündigt, teilt das UKGM mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel