Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
US-Chemiker wird Ehrendoktor

Ehrendoktorwürde verliehen US-Chemiker wird Ehrendoktor

Die Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Chemie der Marburger Universität wurde am Montag ab 18.30 Uhr im Fürstensaal des Marburger Landgrafenschlosses an Professor Paul von Ragué Schleyer übergeben.

Voriger Artikel
Vom Bootsrennen bis zum Feuerwerk
Nächster Artikel
Frau wegen Versicherungsbetrug angeklagt

Professor Paul von Rauqé Schleyer.

Quelle: Privatfoto

Marburg. Den Festvortrag mit dem Titel „Connecting the P-C worlds by computationally driven experiments” hält Professor Koop Lammertsma von der Freien Universität Amsterdam.

Der Fachbereich Chemie der Philipps-Universität Marburg und die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) veranstalten anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde den Festakt im Schloss. Laut der zuständigen Kommission erhält Schleyer den Titel „für seine bahnbrechenden Arbeiten insbesondere auf den Gebieten der Carbokationen, Carbanionen, Metallorganischen Verbindungen und Aromaten“. Schleyer wurde am 27. Februar 1930 in Cleveland/Ohio geboren. Er ist einer der weltweit bekanntesten Chemiker auf dem Gebiet der Organischen Chemie und der „Computational Chemistry“. Im Jahr 1976 kam er von der renommierten Universität Princeton in den USA nach Deutschland, um eine Professur für Organische Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zu übernehmen. Schleyer hat bis heute mehr als 1.200 wissenschaftliche Arbeiten und 12 Bücher veröffentlicht und war im Jahr 1997 der am dritthäufigsten zitierte Chemiker der Welt. Für seine Arbeiten erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Adolf-von-Baeyer-Preis der GDCh und das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Band.

Im Jahr 1998 wurde er emeritiert und ist seit dieser Zeit in den USA an der Universität von Georgia tätig. Schleyer pflegt eine besondere Beziehung zu den Forschungsaktivitäten am Fachbereich Chemie der Philipps-Universität; er kooperierte über viele Jahre hinweg insbesondere mit den Professoren Gernot Boche und Armin Berndt. Seinen Anregungen folgend, richtete der Fachbereich in den achtziger Jahren eine Professur für Computeranwendungen ein. „Mit seinen nachhaltigen und beeindruckenden wissenschaftlichen Arbeiten ist Professor Schleyer ein würdiger Träger der Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Chemie“, sagt Professor Gernot Frenking, der bis April 2011 Dekan des Fachbereichs Chemie war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr