Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Trockenen Fußes durch die Lahn

Marburg Trockenen Fußes durch die Lahn

Aufmerksamen Marburgern fiel gestern der extrem niedrige Wasserstand der Lahn auf. Ursache waren Arbeiten an einer neuartigen Fischtreppe am Wehr im Afföller.

Voriger Artikel
Frisch geschaltet, neu gemacht: die OP im Internet
Nächster Artikel
Marktfrühschoppen beginnt mit Frühstück

Bei extrem niedrigem Wasserstand konnte man gestern die Lahn am Grüner Wehr fast trockenen Fußes überqueren.

Quelle: Udo Becker

Marburg. Gestern Nachmittag konnten Marburger die Lahn am Grüner Wehr fast trockenen Fußes durchqueren. Auch auf der Kanustrecke des Mittelwassers war der Wasserstand so niedrig, dass kaum Gefahr bestand, wirklich nass zu werden.

Der niedrige Wasserstand hatte seinen Grund in einer Baustellen-Besichtigung am großen Lahnwehr im Afföller. Dafür wurde der Lahnpegel für wenige Stunden extrem abgesenkt. Bei dem Ortstermin untersuchten Experten nach Auskunft von Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Die Grünen) die Betonfundamente für eine neuartige Borsten-Fischtreppe.

Seit November wird dort die alte Blockstein-Fischtreppe, die im Jahr 2000 im Zuge der drei Millionen Mark teuren Sanierung des Wehrs errichtet wurde, durch eine moderne Fischtreppe ersetzt, die gleichzeitig von Kanuten genutzt werden kann. Während Fische von der unteren in die obere Lahn aufsteigen können, dürfen sich Kanuten auf eine elegante Rutsche hinab freuen. Das Aussteigen und Tragen der Boote entfällt zumindest in einer Richtung.

530 000 Mark hatte sich das Land Hessen die alte Blockstein-Treppe kosten lassen, die sich für kleine Fische als nahezu unüberwindliches Hindernis entpuppte. 130 000 Euro kostet nun der von der Universität Kassel entwickelte und in Flussläufen erfolgreich getestete Kanu-Fisch-Pass. Die „Treppenstufen“ werden dabei von versetzt angeordneten Borstenelementen gebildet, die an umgedrehte Besen erinnern und am Beton-Fundament einer Rinne befestigt werden.

von Uwe Badouin

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Afföller Wehr

Die Fischaufstiegsanlage am Afföller Wehr ist nun auch für Kanuten zu passieren. Für 150 000 Euro wurde ein Borstenpass eingebaut.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr