Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Trio schlägt Opfer und raubt es aus

Überfall Trio schlägt Opfer und raubt es aus

Die Polizei sucht nach Augenzeugen eines Überfalls, der sich bereits am vergangenen Samstag ereignete.  

Voriger Artikel
Zwei Sichtweisen auf ein Konzept
Nächster Artikel
Nordstadt: "Ein Zurück wird es nicht geben"

Die Polizei sucht Zeugen eines Überfalls, der sich am Samstag in Marburg ereignete.

Quelle: Anne-Garti Pixelio

Marburg. Erst drei Tage nach der Tat zeigte das 39-jährige Opfer den Überfall an. Der Mann hatte bei der Tat schwere Gesichtsverletzungen erlitten. Die Kripo Marburg sucht Zeugen des Vorfalls und bitte um Hinweise, die zur Identifizierung der drei Täter führen könnten. Der Überfall war am Samstag, 14. Januar, um etwa 23.10 Uhr unter der Brücke an der großen Kreuzung Krummbogen/Bahnhofstraße.

Laut Polizeibericht fragte zunächst einer der späteren Täter nach Feuer. Im weiteren Verlauf schlug dann zunächst ein Zweiter von hinten zu, bevor derjenige, der um Feuer bat von vorne ebenfalls zuschlug.

Die Täter stahlen ein Handy, einen Schlüsselbund und die noch aus fünf Euro bestehende Barschaft ihres Opfers, bevor sie durch den Krummbogen flüchteten.

Die Täter waren zu Dritt unterwegs. Laut Polizeisprecher Martin Ahlich waren sie dunkelhäutig und trugen schwarze Oberbekleidung, teils Kapuzenpullis.

Derjenige, der nach dem Feuer fragte, war etwa 25 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und von normaler, unauffälliger Statur. Er hatte schwarze Haare, trug eine Baseballkappe und rote Schuhe.

Hinweise an die Kriminalpolizei Marburg, Telefon 0 64 21  / 40 6-0.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr