Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Traktor rammt Brücke

Steckengeblieben: Traktor rammt Brücke

Weil er mit seinem Traktor nicht auf die Stadtautobahn fahren wollte, wendete der Fahrer und machte einen folgenschweren Fehler.

Voriger Artikel
Über die Freiheit, unvernünftig zu sein
Nächster Artikel
Vorwurf: CDU führt Show-Debatten

Ärgerlich: Mit dem nagelneuen Traktor die Brücke gerammt.

Quelle: Frank Rubbel

Marburg. Nicht zur „Einbahnstraße“, sondern zur „Sackgasse“ ist die Unterführung unter der Stadtautobahn in Höhe des Hauptbahnhofes für den Fahrer eines nagelneuen Traktors geworden. OP-Leser Frank Rubbel hat den kuriosen Unfall am Montagnachmittag mit der Handy-Kamera festgehalten. Der Traktorfahrer gab gegenüber dem Fotografen an, er sei vom Navi in die Irre geführt worden.

Das Navi habe versucht, ihn auf die Stadtautobahn zu lotsen. „Aus nachvollziehbaren Gründen wollte der Mann dieser Empfehlung nicht folgen und beschloss, unter der Brücke zu wenden“, berichtet der OP-Leser. Dabei habe er die Höhe des Fahrzeugs unterschätzt und sei unter der Brücke steckengeblieben. Die Fahrerkabine sei dabei erheblich beschädigt worden.

Bei der Polizei ist der Unfall nicht gemeldet worden, wie die OP am Dienstag auf Nachfrage erfuhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr