Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Totschlag-Prozess beginnt am Montag

Gericht Totschlag-Prozess beginnt am Montag

Gegen einen 56-jährigen Familienvater wird ab Montag vor dem Marburger Landgericht verhandelt.

Voriger Artikel
Geburt unter Polizeischutz
Nächster Artikel
Elektronische Prüfungen sind gefragt

In diesem Haus in der Biegenstraße ereignete sich im April vergangenen Jahres ein Familiendrama, bei dem ein Mann seine Ehefrau erstochen hat.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Ihm wird vorgeworfen im April vergangenen Jahres seine von ihm getrennt lebende 39-jährige Ehefrau mit dem Messer erstochen zu haben.

Die Tat ereignete sich in einem mehrstöckigen Haus in der Biegenstraße, wo das Ehepaar in verschiedenen Wohnungen lebte. Zur Tatzeit waren auch der siebenjährige Sohn und die 15-jährige Tochter sowie der Vater des Opfers im Haus.

Der Angeklagte hatte sich unmittelbar nach der Tat bei der Polizei in Marburg gestellt und die Tötung seiner Ehefrau gestanden.

Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Auslöser der Tat dürfte die von der Getöteten betriebene endgültige Trennung vom Angeklagten gewesen sein.

von Heike Horst

Mehr lesen Sie am Samstag in der gedruckten OP und schon am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr