Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Toter Vater wurde heimlich verbrannt

Tochter klagt an Toter Vater wurde heimlich verbrannt

Aussage gegen Aussage: Eine 25-Jährige erklärt, dass ihr verstorbener Vater gegen ihren Willen eingeäschert wurde. Das Ordnungsamt sagt, sie sei damit einverstanden gewesen.

Voriger Artikel
Staatliches Schulamt Marburg von Schließung bedroht
Nächster Artikel
Opposition will erneut Vaupels Rücktritt

Anita F. (links) trauert um ihren Vater. Ihre Freundin Patrizia S. steht ihr in diesen schwerem Tagen zur Seite.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Die Todesursache von Reinhold R., der am 8. Februar im Klinikum verstarb, ist nach wie vor ungeklärt.

Nun ist die Leiche laut Bestatter am 18. Februar nach Absprache mit dem Ordnungsamt verbrannt worden. Die 25-jährige Tochter und einzige Angehörige von Reinhold R. wirft dem Marburger Ordnungsamt vor, die Einäscherung über ihren Kopf hinweg und damit gegen ihren Willen angeordnet zu haben. „Ich bin Hartz-IV-Empfängerin. Da die Geldfrage und Todesursache ungeklärt ist, wusste ich nicht, wie ich vorgehen soll. Mir wurde eine Bedenkzeit bis Anfang der Woche zugesagt“, sagt sie. Sie wollte versuchen, sich Geld für ein Begräbnis zu leihen.

Am Montag sei ihr dann aber zu ihrem Entsetzen berichtet worden, dass die Leiche bereits verbrannt worden sei. „Die Urne wäre in den Bayerischen Wald zu einer anonymen Bestattung transportiert worden“, berichtet sie.

Das Ordnungsamt bestreitet die Vorwürfe. Von Anfang an sei klar gewesen, dass die Leiche von Reinhold R. verbrannt wird. Die Tochter habe dem zugestimmt. „Die Frage war nur, wo er bestattet wird“, so Ordnungsamtschefin Regina Linda. Der Wunsch der Tochter nach einer Beisetzung in Marburg sei aufgrund der finanziellen Situation schwierig umzusetzen. Die Kosten für eine Bestattung in Marburg betragen das Fünffache von der im Bayerischen Wald.

von Anna Ntemiris

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr