Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tolle Tage steuern auf ihren Höhepunkt zu

Rosenmontag Tolle Tage steuern auf ihren Höhepunkt zu

Die fünfte Jahreszeit in Marburg soll mit dem Rosenmontagsumzug ihren Höhepunkt erreichen und für närrisches Treiben in der ganzen Universitätsstadt sorgen.

Voriger Artikel
Gericht weist auf Mordmerkmale hin
Nächster Artikel
„Der KV gehört auf die Füße getreten“

Rosenmontag 2012 waren auch die Brüder Grimm ein Thema auf den Motivwagen.

Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. Im Unterschied zu den vergangenen Jahren wird der Umzug nun in der Universitätsstraße beginnen.

Damit die „tollen Tage“ geregelt ablaufen, achten Polizei, Ordnungsamt und Jugendamt gemeinsam darauf, dass die Verbote zur Abgabe von Alkohol an Jugendliche eingehalten werden. Daher kommt es am Rosenmontag im Stadtgebiet zu verstärkten Kontrollen, teilt die Stadt mit.

Für die Aufstellung des Umzugs wird die Universitätsstraße bereits ab 12 Uhr zwischen Wilhelmsplatz und Haspelstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bis zur Vollsperrung der gesamten Innenstadt ab 13 Uhr verläuft die Umleitungsstrecke in beiden Fahrtrichtungen für Autofahrer noch über die Frankfurter Straße.

Der Abmarsch des Rosenmontagsumzugs erfolgt um 13.33 Uhr. Die gesamte Innenstadt wird bis voraussichtlich 16 Uhr für den Verkehr gesperrt. Am Hauptbahnhof nimmt die Straßenverkehrsbehörde ab 13 Uhr eine Änderung der Verkehrsführung vor.

Die Bahnhofstraße wird in Richtung Innenstadt gesperrt, der Verkehr aus Richtung Ernst-Giller-Straße über den Krummbogen umgeleitet. Aus Fahrtrichtung Erlenring/Wilhelm-Röpke-Straße ist der Krummbogen nur bis zur Tankstelle befahrbar.

Der Hauptbahnhof ist nur über die Neue Kasseler Straße erreichbar. Die Umleitung über die Rudolf-Bultmann-Straße, Schützenstraße und Alte Kasseler Straße ist ausgeschildert. Für die Parkplätze entlang der Zugstrecke besteht ab 12 Uhr absolutes Haltverbot.

Der öffentliche Busverkehr sowie Taxen und Mietwagen werden ebenfalls ab 13 Uhr die gesperrte Zugstrecke nicht mehr befahren. Durch die damit verbundenen Umleitungen ist mit Verspätungen im Fahrplan zu rechnen.

Wie der Rosenmontagsumzug in diesem Jahr verläuft, sehen Sie in der

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr