Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Tierheim vier bis sechs Wochen geschlossen

Katzenpilz Tierheim vier bis sechs Wochen geschlossen

Das Tierheim Marburg-Cappel bleibt wegen der Feststellung von Katzenpilz voraussichtlich die nächsten vier bis sechs Wochen geschlossen. ­Davon ausgenommen sind lediglich Fundtiere.

Voriger Artikel
Kind sein, wild sein, frei sein
Nächster Artikel
Wohlfühlen im Bikini ohne Magerwahn

Das Tierheim informiert am Eingang über die Schließung und den Grund dafür.

Quelle: Thorsten Richter

Cappel. „Auch wenn nach dem Infektionsschutzgesetz oder dem Tierseuchenrecht keine Meldepflicht besteht (weder für die Erkrankung noch den Nachweis des Erregers), haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen“, sagen übereinstimmend die Vorsitzende des Vereins, Regina Linda, und Stefanie Hecklinger, die stellvertretende Tierheimleiterin.

Es sollen auf diese Weise das Ansteckungsrisiko durch Neuaufnahmen verhindert und ein schnellerer Behandlungserfolg erreicht werden. Alle Hunde und Katzen im Heim müssen vorsorglich behandelt werden – eine aufwendige und kostspielige Sache.

Auch das traditionelle Sommerfest, geplant für den 28. August, fällt aus diesem Grund leider dieses Jahr ersatzlos aus, teilt Tierheim-Pressesprecher Rainer Kieselbach mit. Die Vorbereitungen liefen schon auf Hochtouren und auch die Tombola war schon reichlich von Spendern mit Gewinnen bestückt worden. „Unser Dank gilt allen Spendern, aber die Gewinne haben ja kein Verfallsdatum und werden nächstes Jahr eingesetzt“, verspricht Stefanie Hecklinger.

Über die Wiederöffnung des Tierheims wird die Öffentlichkeit sowohl auf der Tierheim-Homepage/Facebook als auch in der Tagespresse umgehend informiert.

von Manfred Hitzeroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr