Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Tempo 30 im Wehrdaer Weg

Marburg Tempo 30 im Wehrdaer Weg

Aufpassen im Wehrdaer Weg: Auf der viel befahrenen Verkehrsader entlang der Lahn gilt seit Mittwoch Tempo 30.

Voriger Artikel
Nebenklage will in Revision gehen
Nächster Artikel
Brände am Richtsberg: Polizei vermutet Brandstiftung

Wenn sich auf dem Wehrdaer Weg Radfahrer, Autos und Linienbusse begegnen, haben die Radfahrer nicht selten das Nachsehen. Das ist ein Grund dafür, dass dort seit dieser Woche nur noch 30 km/h gefahren werden dürfen.

Quelle: Sabine Nagel-Horn

Marburg. Genau 50 km/h fährt der Fahrschulwagen auf dem Wehrdaer Weg. Alles korrekt, sollte man als alt eingesessener Marburger meinen. Bis der Fahrlehrer das neue Schild am Straßenrand entdeckt und abrupt auf die Bremse tritt: Hier gilt jetzt Tempo 30.

Wie dem Fahrlehrer erging es in dieser Woche vielen Autofahrern. Die am Mittwoch aufgestellten 30-Schilder, die für einige hundert Meter des Wehrdaer Weges gelten, fielen längst nicht allen Durchfahrenden sofort auf. „Oh, das hab ich gar nicht gesehen", war denn auch eine häufige Reaktion, als die OP Verkehrsteilnehmer zu der Neuregelung befragte.

Als Grund für das Tempolimit nannte die Straßenverkehrsbehörde, dass auf dem betroffenen Teilstück der engen und viel befahrenen Straße die Verkehrssicherheit erhöht werden solle. Insbesondere habe man dabei an die Radfahrer gedacht, die auf dem Wehrdaer Weg seit jeher einen schweren Stand haben.

von Sabine Nagel-Horn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr