Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Tausende flanieren über das Volksfest

Freizeit Tausende flanieren über das Volksfest

Shopping, Schreie, Sause-Spaß: Am Wochenende sind tausende Besucher zu Innenstadtkirmes und Elisabethmarkt nach Marburg gekommen.

Voriger Artikel
Gerüchte über Flüchtlinge kursieren
Nächster Artikel
Zeit für einen Wechsel
Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Vor allem Jugendliche wirbelten in Karussells wie „G-Force“ am Erlenring durch die Luft. So, wie Mia Engelmann, die mit ihren Freundinnen im Fahrgeschäft vor Freude brüllte. „Ich mag einfach die Geschwindigkeit und die Überschläge, das macht Spaß“, sagt die 15-Jährige.

Familien zog es eher in das 35 Meter hohe Riesenrad. „Die ganz wilde Zeit habe ich hinter mir, ich glaube, mir würde speiübel in so schnellen Karussells“, Martin Weidemann (44).

Shopping, Schreie, Sause-Spaß: Am Wochenende sind Tausende Besucher zu Innenstadtkirmes und Elisabethmarkt nach Marburg gekommen.

Zur Bildergalerie

Andrang gab es am verkaufsoffenen Sonntag in den Geschäften, vor allem spazierten Besucher über den Elisabethmarkt quer durch die Stadt. „Für die Veranstalter waren das dieses Jahr beste Bedingungen“, bilanzierte Jan-Bernd Röllmann, Stadtmarketingkoordinator im Gespräch mit der OP.

Einer der Haupt-Hingucker waren die Maschinen-Wesen auf dem Marktplatz. Die metallischen Gebilde, die wie überdimensionale Insekten aussehen, stapften über den Marktplatz. „Es geht bei diesem Konzept um Straßentheater, um Shows, die aus dem Rahmen fallen“, sagt Gert Rudolph, Organisator des Kuriositätenmarkts. Zu den auffälligen Akteuren zählte auch Geschichtenerzählerin Susanne Tiggemann. Sie plauderte über allerlei, was ihr spontan in den Sinn kam, wollte Zuhörer miteinbeziehen. „Die Erzählkunst neu erfinden und keine Märchen vortragen“ sei das, was sie wolle, erklärt Tiggemann.

Viele Familien verbrachten ihre Zeit auch in Weidenhausen, speziell um sich das Duell der Gummi-Enten auf der Lahn anzusehen.

Die Innenstadtkirmes geht auch am Montag noch weiter.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr