Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Taufe unter Apfelbäumen und Haselnusssträuchern

Waldkindergarten Taufe unter Apfelbäumen und Haselnusssträuchern

Kinder aus dem Waldkindergarten wurden – wo könnte es passender sein? – im Wald getauft.

Voriger Artikel
Acht Jahre Haft für tödliche Messerstiche
Nächster Artikel
Hafenfest mit Musik und Bootsparade

Pfarrer Helmut Heiser taufte Noah Elliott und Paul. Zahlreiche Kinder und Erwachsene schauten zu.

Quelle: Ines Dietrich

Wehrda. Strahlend blauer Himmel wölbte sich über der Taufgemeinde, die sich am Sonntag an einem ungewöhnlichen Ort zusammengefunden hatte.

Unter Apfelbäumen und Haselnusssträuchern standen Bänke im hohen Gras, davor ein Altar aus Strohballen, geschmückt mit farbenfrohen Sommerblumen und einem, aus Stöcken und Schnur selbst gebauten, Kreuz. Schmetterlinge und Libellen flatterten vorbei, ein leichter Wind ließ die Blätter rascheln.

Mitgestaltet wurde die Taufe von Eltern des Waldkindergartens mit Querflöten, Geige und Gitarre, die mit ihrer Musikbegleitung dem Gottesdienst in freier Natur ganz besonderen Glanz verliehen.

von Ines Dietrich

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr