Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Tatwaffe gefunden

Bluttat in der Oberstadt Tatwaffe gefunden

Die Tatwaffe, die am Sonntagmorgen, 12. Oktober zur Tötung eines Studenten in der Oberstadt benutzt wurde, ist nach einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft gefunden worden.

Voriger Artikel
Ist Marburg reif für die Sperrstunde?
Nächster Artikel
Anwohner fürchten Gewalteskalation

Der Tatort am Schuhmarkt in der Marburger Oberstadt.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. In einem Umkreis von 100 bis 150 Metern vom Tatort am Schuhmarkt entfernt wurde das Klappmesser entdeckt.

Der mutmaßliche Täter, ein 26-jähriger Student, hatte sich bereits am Sonntagnachmittag bei der Polizei gestellt.

Unterdessen fordern Oberstadt-Bewohner Maßnahmen gegen Gewalt im Partyviertel und auf Facebook hat sich eine Gruppe formiert, die das "Desbarado" boykottieren will: Zum Artikel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sicherheit in der Oberstadt
Am Schuhmarkt erinnern Kerzen und Blumen an den Studenten, der in der Nacht zum Sonntag Opfer einer tödlichen Auseinandersetzung geworden ist.

Sicherheitszone Oberstadt: Während die Polizei an einem Einsatzkonzept arbeitet, um die Gewalteskalation in der Oberstadt einzudämmen, fordern Anwohner und CDU-Mitglied Stefan Oberhansl weitere Konsequenzen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr