Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Täter drohen mit Messer

Raubüberfall Täter drohen mit Messer

Ein 46-jähriger Mann wurde in der Nacht zu Donnerstag um 0.20 Uhr im Teichwiesengraben Opfer eines Raubüberfalls.

Voriger Artikel
Auskünfte über Immobilien-Wert
Nächster Artikel
Radlerin leicht verletzt

Die Polizei ermittelt wegen eines Raubüberfalls.

Quelle: Michael Hoffsteter (Archiv)

Marburg. Während ein Täter dem Opfer von hinten ein Messer gegen den Rücken hielt, nahm der Begleiter einen an der Parkbank abgestellten Rucksack an sich. Danach flüchtete das Duo zu Fuß in Richtung Leopold-Lucas-Straße. Zu dem Verbrechen kam es auf dem Fuß- und Radweg, etwa zehn Meter entfernt von der Leopold-Lucas-Straße in Nähe der Sporthalle. Die Kripo sucht in diesem Zusammenhang nach einem älteren Radfahrer, der den Vorfall beobachtet haben dürfte.

Der Verdächtige mit dem Messer war mit einer schwarzen Strickmütze mit Sehschlitzen maskiert und sprach Deutsch mit italienischem oder türkischem Akzent. Er ist zirka 1,80 Meter groß, schlank und trug eine schwarze Jacke sowie eine Jeans. Von seinem Begleiter liegt keine Beschreibung vor, teilt Polizeisprecher Jürgen Schlick mit. Der Radfahrer und weitere Zeugen werden gebeten, Kontakt mit der Kriminalpolizei Marburg unter Telefon 06421/4060 aufzunehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr