Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Täter-Herkunft sorgt für Debatte

Überfall vor dem Jägertunnel Täter-Herkunft sorgt für Debatte

Der flüchtige Jägertunnel-Angreifer, der am 10. September eine 19-Jährige sexuell belästigte und ihr Geld sowie das Handy raubte, ist für die Polizei kein Unbekannter. Er soll bereits in der Vergangenheit auffällig geworden sein.

Voriger Artikel
Zukunft des Camp-Geländes ist unklar
Nächster Artikel
Zur Arbeit an den Lieblingsort

Am Eingang des Jägertunnels überfiel der Asylbewerber die 19-jährige Studentin.

Quelle: Thorsten Richter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fahndungserfolg
Polizei und Staatsanwaltchaft haben offenbar den Täter ermittelt, der eine junge Frau im Jägertunnel angegriffen hatte. Er ist untergetaucht. Archivfoto

Nach dem Angriff auf eine junge Frau am Samstag, 10. September,  vor dem Jägertunnel in Marburg ermitteln Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gegen einen 26-jährigen Asylbewerber. Die Kripo sucht weiter nach Zeugen.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr