Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Supermarkt überfallen

Täter auf der Flucht Supermarkt überfallen

In der neuen Kasseler Straße in Marburg ist es am Samstagabend zu einem Raubüberfall auf einen Supermarkt gekommen.

Voriger Artikel
„Einen Bauchladen“ eröffnet
Nächster Artikel
97 Prozent für Dr. Thomas Schäfer
Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. Kurz vor Ladenschluss gegen 21 Uhr betrat der bislang unbekannte Täter den Laden der Supermarktkette Penny und versteckte sich, bis alle Kunden das Geschäft verlassen hatten. Anschließend ging er zur Kasse und bedrohte die 27-jährige Kassiererin mit einer Pistole.

Er forderte die Frau auf, ihr das Bargeld in eine von ihm mitgebrachte Mülltüte zu legen. Als die schockierte Kassiererin nicht reagierte, ging er um die Kasse herum, nahm sich das Geld selbst heraus und verstaute den laut Polizei "größeren Geldbetrag" in der Tüte.

Nach Angaben der Kassiererin war der Täter circa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß und hatte eine normale Statur. Er hatte schwarze Haare, einen schwarzen Dreitagebart und trug eine dunkelblaue Jeans, einen
dunkelblauen Pullover und eine bräunlichen Weste.

Er hatte eine schwarz-silberfarbene Pistole dabei, welche bereits reichlich abgegriffen war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr