Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Studentin übersteht Sturz von der Schlossmauer

Neun Meter bis zum Boden Studentin übersteht Sturz von der Schlossmauer

Eine 21-jährige Studentin stürzte am Dienstag gegen 18.45 Uhr an der Lutherischen Pfarrkirche neun Metern in die Tiefe.

Marburg. Nach dem Sturz war die junge Frau noch ansprechbar. Sie gab an, dass sie die Schlossmauer, am Vorplatz der Lutherischen Pfarrkirche St.Marien überstiegen habe, um dort auf einem Stützpfeiler der Schlossmauer ungestört lernen zu können. Hier sei sie ohne Fremdeinwirkung ausgerutscht und von der Schlossmauer gefallen.

Der Pfeiler liegt knapp anderthalb Meter unterhalb der Schlossmauer. Er ist leicht abschüssig und war mit feuchtem und rutschigem Laub bedeckt. Der Platz ist besonders unter Pärchen beliebt, die hier ungesehen das Panorama genießen.

Da die Oberfläche des Pfeilers - so der Polizeisprecher Martin Ahlich - auch absolut nicht zum Aufenthalt von Menschen bestimmt sei, gibt es auch kein Geländer. Dahinter geht es knapp neun Meter runter. Die Studentin erlitt eine Fraktur, leichte Kopfverletzungen und diverse Prellungen und wurde in einem Krankenhaus behandelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel