Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gefoltert und fast ermordet

Student war offiziell schon tot

Es ist eine Geschichte von Tod und Folter, vom Kampf gegen Diktatur und Unterdrückung. Ibrahim Alhaj Sakor hat Syrien vor zweieinhalb Jahren verlassen. Nun lebt er in Marburg seinen Traum vom Studium.
Ibrahim Sakor ist vor zweieinhalb Jahren selbst aus Syrien geflohen.  Nun arbeitet er im Flüchtlingslager Cappel als DRK-Sanitäter, um sein Studium zu finanzieren.

Ibrahim Sakor ist vor zweieinhalb Jahren selbst aus Syrien geflohen. Nun arbeitet er im Flüchtlingslager Cappel als DRK-Sanitäter, um sein Studium zu finanzieren.

© Nadine Weigel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.
Für Abonnenten

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Besser-Esser

Arme Ritter und reichlich „Quetsche“

Fast jeder mag sie, fast jeder isst sie – gerne als Mus, im Eis, im Kuchen, zu Crêpes – oder einfach nur so, roh: Na klar, die Pflaume und ihre Vettern sind‘s. Gerade jetzt in der Saison gibt es viele Möglichkeiten, sie zu ­verarbeiten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Das Beste aus der "Quetsche"Galerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Gefoltert und fast ermordet – Student war offiziell schon tot – op-marburg.de