Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Stadt krempelt Sammelsystem um

Altkleidercontainer Stadt krempelt Sammelsystem um

Kampf gegen gewerbliche Altkleider-Sammler: Der  Dienstleistungsbetrieb Marburg  (DBM)  erstellt ein Konzept, um mit karitativen Organisationen die Container-Flut von Privatfirmen einzudämmen.

Voriger Artikel
„Impfung funktioniert zu 100 Prozent“
Nächster Artikel
Gemeinsam für die Patientenversorgung

Die Sammelcontainer von Deutschem Roten Kreuz und anderer gemeinnütziger Organisationen sind in den vergangenen Jahren – auch in Marburg – von Boxen der Privatfirmen verdrängt worden. Nun sucht die Stadt nach Möglichkeiten der Eigenverwertung bei Textilien.

Quelle: Archiv

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OP-Reportage
„Es gibt keinen Ort, der nicht mit illegalen Containern zugepflastert ist“, sagt Andreas Voget vom Verband gemeinnütziger Altkleidersammler. Vor allem eine Marburger Firma soll Geschäfte mit gewerblichen Sammlungen machen. Fotos: Thorsten Richter /  Archiv

In Mittelhessen ist ein Kampf um alte Klamotten entbrannt. Viele wollen an dem Millionengeschäft mit Altkleidern mitverdienen. Firmen, Geschäftemacher und Privatsammler rauben karitativen Kleidersammlern Kunden und Container-Standorte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr