Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stadt könnte Bortshäuser Kriegsdenkmal verwahren

Marburger Jäger Stadt könnte Bortshäuser Kriegsdenkmal verwahren

Die Kameradschaft Marburger Jäger und die Stadt Marburg sprechen in der kommenden Woche über die Zukunft des Kriegsdenkmals in Bortshausen. Der umstrittene Gedenkstein steht seit 2011 in einem Gartengrundstück.

Voriger Artikel
Trauer und respektvolles Erinnern
Nächster Artikel
Kurios: Auto stürzt rückwärts Gartenmauer hinab

Eine Demo am Bordshäuser Gedenkstein. Die Stadt will, dass die Marburger Jäger das Kriegsdenkmal abbauen.

Quelle: Throsten Richter

Marburg. Die Stadt Marburg fordert seine Entfernung. Das Gespräch ist Teil des Widerspruchsverfahrens, welches das Baurecht so vorsieht: eine Erörterung, ob eine außergerichtliche Einigung möglich ist.

Bürgermeister Dr. Franz Kahle sagte der OP, die Stadt biete an, das Denkmal in Gewahrsam zu nehmen, bis einvernehmlich über einen neuen Standort entschieden ist. Ursprünglich war es in der alten Knutzbach im Stadtteil Waldtal errichtet worden. Voraussetzung für eine endgültige Einigung sei aber die Zustimmung aller Fraktionen im Stadtparlament, sagte Kahle.

Am Sonntag, dem Volkstrauertag, wird in Deutschland an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen erinnert. Den Volkstrauertag gibt es seit 1922, ursprünglich als Gedenktag für die gefallenen deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges. Die OP lässt Experten über die „richtige“ Form des Gedenkens zu Wort kommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Trauer und respektvolles Erinnern

Zwei Sonntage vor Beginn des Advents wird in Deutschland der Toten gedacht. In der Weimarer Republik wurde der Volkstrauertag in Erinnerung an die gefallenen Soldaten im Ersten Weltkrieg eingeführt.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr