Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt erwartet 20 Millionen Euro Einnahme-Minus

Millionenschwere Rückforderung von GSK Stadt erwartet 20 Millionen Euro Einnahme-Minus

Marburgs Oberbürgermeister Thomas Spies erklärte am Freitag, dass die Stadt manche Standards absenken werde. Kündigungen schloss er aus.

Voriger Artikel
Auch Rollstuhlfahrer wollen aufs Eis
Nächster Artikel
„Deutschland-Bild ins Wanken geraten“

Die Taschen des städtischen Kämmerers sind nach den Forderungen der GSK leer.

Quelle: Sven Geske

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Drastischer Sparauftrag für Stadtverwaltung

Nachdem OB Dr. Thomas Spies der OP bestätigte, dass die Stadt eine hohe Millionensumme an Gewerbesteuern zurückzahlen muss, fragen Mitarbeiter und Politiker, wo gespart werden soll.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr