Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Stadt Marburg warnt vor Verkehrs-Problemen

Großveranstaltungen von Freitag bis Sonntag Stadt Marburg warnt vor Verkehrs-Problemen

Demo, Feiern, Marathon: Von Freitag bis Sonntag rechnet die Stadtverwaltung in der Marburger Innenstadt mit massiven Verkehrsproblemen.

Voriger Artikel
Büchner-Forschung an Uni vor dem Aus
Nächster Artikel
Radfahrer schwer verletzt

Stau auf der B 3: Morgen könnte es wegen vielen Großveranstaltungen und einer Demo eng in der Stadt werden.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Am Freitag von 16 bis 19 Uhr soll ein Fahrrad- und Inlineskater-Protest durch die gesamte Innenstadt - je nach Gerichtsentscheid, der noch aussteht, auch über die Stadtautobahn - führen ( die OP berichtete). Zudem wird Freitag ab 16 Uhr die Ketzterbach teil- ab 18 Uhr zeitweise vollgesperrt, da bis Sonntag die 155. Auflage des Ketzerbachfests stattfindet. Die Umleitungsstrecken über den Rotenberg sind entsprechend ausgeschildert. Das Parken in der Ketzerbach ist von Freitag, 9 Uhr bis Sonntag, 6 Uhr nicht möglich.

Freitag um 19 Uhr startet der Nachmarathon, die Strecke verläuft durch die Innenstadt bis nach Wehrda. Ein großer Teil der Strecke verläuft auf Radwegen, doch ist die Einmündung Untergasse/Hirschberg von 18.15 Uhr bis 19.30 für jeglichen Fahrzeugverkehr - auch Oberstadt-Anwohner - gesperrt. Zwischen 18.50 bis 19.50 Uhr werden Autofahrer an folgenden Straßen auf vorübergehende Sperren treffen: Barfüßerstraße, Barfüßertor, Wilhelmsplatz, Universitätsstraße, Rudolphsplatz, Biegenstraße, Deutschhausstraße ,Bunsenstraße, Robert-Koch-Straße, Bahnhofstraße, Wehrdaer Weg und Wehrdaer Straße.

Am Sonntag von 8 bis 17 Uhr wird wegen des Marktfrühschoppens in der Oberstadt die Einmündung Untergasse/Hirschberg - auch für Oberstadtbewohner - gesperrt. Abfahrten von Schumarkt und Kirchhof sind möglich.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr