Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Spritpreise erreichen neues Rekordhoch

Auswirkung der Revolution Spritpreise erreichen neues Rekordhoch

Das Chaos in Libyen treibt nach Angaben der Ölkonzerne die Preise in die Höhe.

Voriger Artikel
Pfad erinnert an Emil von Behring
Nächster Artikel
Bittere Vorwürfe gegen Ermittler

Die Konzerne würden jede Gelegenheit nutzen, mehr Geld zu verdienen, sagt Gerd Lottsiepen.

Quelle: Hartmut Berge

Marburg. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf kostete der Liter Superbenzin am Donnerstagvormittag zwischen 1,510 Euro und 1,569 Euro. Den Liter Diesel konnten Autofahrer für einen Preis zwischen 1,389 Euro und 1,429 Euro in ihr Fahrzeug füllen.

Der Anstieg der Benzinpreise kommt nach Ansicht des Verkehrsclubs Deutschland vor allem den Ölkonzernen zugute. „Bisher ist eigentlich nichts passiert, was die Ölförderung angeht. Die Lager sind sehr gut gefüllt“, sagte Gerd Lottsiepen.

Die Konzerne würden jede Gelegenheit nutzen, mehr Geld zu verdienen. Den Kunden rät Lottsiepen deshalb zu spritsparendem Fahren und auch zu Verzicht auf die ein oder andere Strecke.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr