Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sonderfahrten zum 105. Jahrestag

Straßenbahn Sonderfahrten zum 105. Jahrestag

Mitten in die Diskussion um einen Neubau der Straßenbahn in Marburg fällt der 105. Geburtstag des einst bereits durch die Stadt fahrenden Transportmittels. Nahverkehrsgeschichte-Fans feiern das mit einer Sonderfahrt.

Voriger Artikel
Grün aufs Dach undAbwassergebühren sparen
Nächster Artikel
Magazin des kulturellen Gedächtnisses

Der Bau der Straßenbahnstrecke in Marburg veränderte unter anderem durch Oberleitungen das Stadtbild – auch in der Bahnhofstraße im Jahr 1927.

Quelle: Verein für Nahverkehrsgeschichte

Marburg. Die Eröffnungsfahrt der elektrischen Straßenbahn jährt sich am Montag zum 105. Mal. Am Vormittag startet der Schlossbus des Vereins für Nahverkehrsgeschichte am Hauptbahnhof - mit geladenen Gästen - auf die Route, die die Straßenbahn einst bei der Jungfernfahrt zurücklegte. Währenddessen werden historische Fotos gezeigt und Anekdoten aus der Stadtgeschichte erzählt.

Eine weitere Sonderfahrt namens „Peters Mondscheinfahrt“, die im Gegensatz zu Montag öffentlich ist, gibt es heute während der Veranstaltung „Marburg B(u)y Night“. Los geht es um 18 Uhr und 20.30 Uhr am Garten des Gedenkens (Universitätsstraße, gegenüber des Savigny-Hauses) durch die Stadt zum Schloss und Spiegelslustturm. Karten (20 Euro inklusive Getränke) nur bei MSLT in der Stadthalle, Tel. 06421/99120.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr