Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Skepsis zu Selbstfahr-Autos

Verkehrs-Vision Skepsis zu Selbstfahr-Autos

Marburg als Testgebiet für selbstfahrende Autos? Die Universitätsstadt schließt eine Genehmigung nicht aus. Jedoch müsse erst ein konkretes Konzept eingereicht werden - und das wird am Montag vorgestellt.

Voriger Artikel
Gesundheitsamt gibt für weitere Orte im Landkreis Entwarnung
Nächster Artikel
Liebeserklärung an das Elternhaus

Erster Test: Die Panoramastraße wurde für Fahrt und Videodreh mit einem selbstfahrenden Auto gesperrt.

Quelle: Andreas Schmidt

Marburg. „Umweltfreundlichen, innovativen Technologien stehen wir offen gegenüber“, sagt Sabine Preisler, Sprecherin der Stadt, auf OP-Anfrage. Sobald es ein konkretes Vorhaben gibt, werde eine rechtliche Prüfung folgen. Heute um 18 Uhr wird seitens der IHK Kassel-Marburg und Professor Martin Przewloka die Vision, vollautonome Autos fahren zu lassen, im TTZ (Softwarecenter im Südviertel) vorgestellt.

Die Mehrheit der OP-Leser steht der Selbstfahr-Technik skeptisch gegenüber. Zwei Drittel beantworteten die Frage „Würden Sie in ein sich selbst steuerndes Fahrzeug einsteigen und - etwa auf die Lahnberge - mitfahren?“ negativ, 33 Prozent bejahen das. 1069 Leser nahmen an der Umfrage auf der OP-Homepage teil.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr