Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 0 ° heiter

Navigation:
Sinti-Vorsitzender: In Ungarn herrscht Verfolgung

Gedenktag Sinti-Vorsitzender: In Ungarn herrscht Verfolgung

Am Sonntag jährte sich zum 71. Mal die Deportation der Sinti aus Marburg und dem Landkreis in das Vernichtungslager Auschwitz. Nur wenige von ihnen überlebten.

Voriger Artikel
Zeit für Obamas Friedensplan läuft ab
Nächster Artikel
„Klares Signal“ gegen eine Seilbahn

Romano Strauß (von rechts), vom Landesverband der Sinti und Roma, Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer und OB Egon Vaupel gedachten der aus Marburg deportierten Sinti.Foto: Ntemiris

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr