Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schwimmbad-Areal in der Lahn?

Marburg Schwimmbad-Areal in der Lahn?

Beim 1. Marburger Sportgespräch am Mittwoch, 25. Mai, will Oberbürgermeister Egon Vaupel mit den Marburgern über die lokale Sportpolitik reden.

Voriger Artikel
Der Fußball hat ein Geschlecht
Nächster Artikel
Landwirte bangen um die Ernte

Noch ist es selbst für hartgesottene Freiluft-Freunde sehr kalt, in der Lahn zu baden. Doch die Füße ins Wasser zu halten, kann schon sehr erfrischend sein.

Quelle: Tobias HIrsch

Marburg. Ein Schwimmbad in der Lahn? Das gab es schon einmal in Marburg, aber es ist viele Jahrzehnte her. Doch wenn es nach dem Marburger Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD) geht, dann könnte diese Zeit eventuell wiederkommen.

“Wir wollen prüfen, ob es eine Möglichkeit gibt, wie früher eine Art Schwimmbad in der Lahn einzurichten“, erklärte Vaupel im Gespräch mit der OP.

Dieses sollte allerdings kein Ersatz, sondern eine Ergänzung des städtischen Bades AquaMar sein, das sich in unmittelbarer Nähe der Lahn befindet. “Vielleicht könnte man auf Höhe des städtischen Bades das Lahnufer nutzen und in das AquaMar mit einbinden“, meint Vaupel.

Auf diese Weise wäre es dann möglich, die Schwimmfläche für alle Marburger zu erweitern. Allerdings müssten auch Fragen des Naturschutzes und der Hygiene geprüft werden, so Vaupel.

von Manfred Hitzeroth

Mehr hierzu lesen Sie am Montag in der Printversion der OP.

Und wie finden Sie die Idee? Das ist das Thema unserer aktuellen Umfrage.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr