Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Schwangere Frau überfallen und verletzt

Räuber auf der Flucht Schwangere Frau überfallen und verletzt

Ein unbekannter Täter überfiel am Samstagmorgen eine Frau in der Frankfurter Straße vor der Filiale eines Geldinstituts.

Voriger Artikel
Lokschuppen vor dem Verkauf
Nächster Artikel
Kurioses auf dem Marktplatz

Eine schwangere frau wurde am Samstag Opfer eines Überfalls.

Quelle: Dieter Schütz / Pixelio

Marburg. Eine schwangere Frau wurde am Samstag verletzt in die Klinik gebracht, nachdem ein bislang unbekannter Täter sie auf dem Gehweg gegen kurz vor 8 Uhr attackiert habe. Der Mann soll die Frau geschlagen und getreten haben. Er entriss ihr die Geldbörse und lief davon.

Die Tat ereignete sich in der Frankfurter Straße in Höhe der Sparkassen-Filiale, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag auf Anfrage der OP. Passanten und Anwohner hörten Hilfeschreie und informierten die Rettungskräfte. Das Opfer befindet sich seit der Tat in stationärer Krankenhausbehandlung, ist aber ansprechbar, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montagmittag mit. Die ärztlichen Untersuchungen
dauerten noch an.

Die Geldbörse sei kurze Zeit nach der Tat in der Streesemann-Straße gefunden worden. Ob Ausweise oder Geld entwendet wurden, sei noch nicht bekannt.

Der Täter ist nach wie vor flüchtig. Er soll zirka 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß und von schlanker Statur sein. Der Beschreibung nach, die von der Polizei am Montag veröffentlicht wurde, hatte er helle Haut sowie auffällig volle Lippen und trug einen bordeauxfarbenen Kapuzenpulli, eine helle Weste und eine Jogginghose. Auf die bisherigen Tatzeugen wirkte der Täter als Konsument von Betäubungsmitteln.

Am Tattag gegen 8 Uhr war Wochenmarkt in der Frankfurter Straße. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Marburg bitten die Tatzeugen, die sich bislang noch nicht gemeldet haben, eindringlich dies unverzüglich nachzuholen unter der Telefonnummer 06421/4060.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr