Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Schul-Parkdeck wird teilweise gesperrt

Rund 80 Stellplätze fallen weg Schul-Parkdeck wird teilweise gesperrt

Kurz vor dem Ende der Sommerferien teilte die Pressestelle der Stadt Marburg gestern kurzfristig mit, dass der untere Teil des maroden Parkdecks der Kaufmännischen Schulen aus Sicherheitsgründen gesperrt wir.

Voriger Artikel
Parkdeck weist Schäden an Betonkonstruktion auf
Nächster Artikel
Helm mindert Unfallfolgen

Das Obergeschoss des Parkdecks der Kaufmännischen Schulen Marburg bleibt zunächst noch benutzbar.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Der Grund dafür sei die Möglichkeit von herabstürzenden Deckenteilen. Das obere Teil des Parkdecks könne hingegen zunächst noch bis zu den Herbstferien genutzt werden.

Die Stadtwerke übernehmen von der Stadt Marburg das marode Bauwerk. Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Schüren plant, möglichst schon im Oktober oder November den Parkdeck-Aufbau abreißen zu lassen, so dass dann nach dem Wegfall des oberen Geschosses zumindest die 80 Parkplätze auf dem Unterdeck – und somit die Hälfte der bisherigen Parkplätze – noch genutzt werden können.

Auf Nachfrage der OP bezifferte Schüren mögliche Kosten für einen Neubau des Parkdecks auf eine Summe zwischen 600 000 und 800 000 Euro.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Parkdeck weist Schäden an Betonkonstruktion auf

Das zweigeschossige Parkdeck der Kaufmännischen Schulen wird teilweise gesperrt, und das Oberdeck muss abgerissen werden.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr