Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Schmorendes Gerät löst Feuerwehreinsatz aus

Einsatz in der Unibiologie Schmorendes Gerät löst Feuerwehreinsatz aus

Am Montagabend um 19 Uhr kam es in der Karl-von-Frisch-Straße zu einem größeren Feuerwehraufgebot.

Voriger Artikel
3500 Menschen demonstrieren in Marburg gegen Pegida-Bewegung
Nächster Artikel
Betonarbeiten gehen zügig weiter

Insgesamt sieben Löschfahrzeuge der Marburger Feuerwehr rückten am Montagabend Richtung Lahnberge raus. Der Grund: ein Kabelbrand in der Unibiologie.

Quelle: Michael Hofstetter

Marburg. Sieben Löschfahrzeuge der Feuerwehr Marburg mit insgesamt 40 Einsatzkräften rückten Richtung Lahnberge raus. Grund dafür war das angeschmortes Vorschaltgerät eines Leuchtstoffgerätes im Universitätsgebäude des Fachbereichs Biologie.

Mitarbeit der Universität hatten den Geruch im Gebäude bemerkt und daraufhin die Feuerwehr verständigt. Schnell konnten die Einsatzkräfte die Geruchsquelle ausfindig machen. Das Gerät wurde daraufhin von den Elektrofachkräften der Unibiologie ausgebaut und mitgenommen. 

Laut Aussagen der Feuerwehr wurde niemand verletzt. Der entstandene Schaden im Gebäude sei "minimal".

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr