Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Schlossbahn verbindet beide Märkte

Weihnachts- und Adventsmarkt Schlossbahn verbindet beide Märkte

Seit Samstag sind der Adventsmarkt am Rathaus und der Weihnachtsmarkt an der Elisabethkirche offiziell eröffnet.

Voriger Artikel
Integration statt Isolation
Nächster Artikel
Licht-Box mit persönlichen Fotomotiven

Ein Prost auf den Marburger Weihnachtsmarkt: Besucher stoßen am Sonntag mit heißem Glühwein an.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Schon am ersten Wochenende freuten sich die Budenbetreiber über regen Zulauf und gute Geschäfte. Am Samstag und vor allem am Sonntag waren beide Märkte richtig gut gefüllt. Hauptanziehungspunkte wie in jedem Jahr: die Glühweinstände.

Die Marburger Schlossbahn verbindet den Adventsmarkt und den Weihnachtsmarkt durch regelmäßige Fahrten miteinander, darauf wies Christian Großmann, der Vorsitzende des Werbekreises Nordstadt, bei der offiziellen Eröffnung am Samstag hin. Ein „Ereignis von Marburgern für Marburger“ seien Weihnachts- und Adventsmarkt, damit tue man „direkt etwas für die Aufenthaltsqualität in der Stadt“, fügte er in Anspielung auf eine Protestkundgebung am Freitagabend während „Marburg b(u)y night“ hinzu.

Besonderer Dank gelte der Familie von Elkan, die den Weihnachtsmarkt seit mittlerweile 35 Jahren organisiert, sagte Oberbürgermeister Egon Vaupel.

Vaupel freute sich darüber, „wie schön sich das Umfeld für den Weihnachtsmarkt entwickelt hat“ und erinnerte an Zeiten, wo man rund um die Elisabethkirche noch mit grünen Teppichfliesen notdürftig gegen aufgeweichte Böden und knöcheltiefen Matsch ankämpfen musste.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Typisch - und doch etwas Besonderes

Der Kirchhainer Weihnachtsmarkt war auch bei der achten Auflage ein Renner - und das trotz oder gerade wegen des gleichzeitig stattfindenden Adventsmarkts Großseelheim und des Kirchhainer Kunstmarkts.

mehr
Adventsmarkt ist ein Publikumsmagnet

Heiligabend steht schon wieder vor der Tür, und Tausende Menschen können es kaum noch erwarten. So ist zumindest der Eindruck, den der Großseelheimer Adventsmarkt am Samstag vermittelte.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr