Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
SPD nominiert Spies

OB-Wahlen SPD nominiert Spies

Der Landtagsabgeordnete Dr. Thomas Spies ist zum Oberbürgermeister-Kandidaten in Marburg gewählt worden.

Voriger Artikel
Freispruch im Vergewaltigungs-Prozess
Nächster Artikel
Rückt die Windkraft auf den Wahlzettel?

Sichtbar glücklich über seine Nominierung nahm OB-Kandidat Dr. Thomas Spies (SPD) am Mittwochabend die Glückwünsche des scheidenden Marburger Oberbürgermeisters Egon Vaupel entgegen. Auch Spies' Frau Loretta und Sohn Paul freuen sich.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Der 52-Jährige erhielt während des SPD-Nominierungsparteitags am Mittwochabend in der Galeria Classica rund 98 Prozent der 130 abgegebenen Stimmen.

In seiner Bewerbungsrede legte Spies in der Windkraft-Debatte nach. Er kritisierte Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Grüne), der „die Kiste auf dem Lichter Küppel vergurkt“ habe. Er forderte neben einem Bürgerentscheid, dass die Anwohner nach einem möglichen Bau an Gewinnen der erneuerbaren Energien mitverdienen.

Ein ausführlicher OP-Bericht folgt am Freitag.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr