Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
SPD kürt ihren „Hauptmann“

Richter-Plettenberg ist Landratskandidat SPD kürt ihren „Hauptmann“

Mit 99 von 103 Stimmen haben die SPD-Delegierten aus dem Landkreis den Amöneburger Bürgermeister Michael Richter-Plettenberg gestern Abend im Bürgerhaus Cappel zum Landratskandidaten für die Wahl 2013 gekürt

Voriger Artikel
Kein Fest der Liebe an Heiligabend
Nächster Artikel
Uni-Präsidentin gesteht Fehler ein

Michael Richter-Plettenberg als SPD-Landratskandidat und „Hauptmann für den Landkreis“. Das Plakat überreichte sein SPD-Ortsverband in Anlehnung an die Schlossfestspiele mit dem Hauptmann von Köpenick in Amöneburg.

Quelle: Tobias Hirsch

Cappel. Aufbruchsstimmung im Bürgerhaus Cappel. Die SPD bringt sich mit eigenem Kandidaten gegen die Bewerber von CDU und Grünen in Position.

Der 46-jährige Michael Richter-Plettenberg war der einzige Kandidat. Er überzeugte mit einer 40-minütigen Rede und gab das Versprechen ab, in seinem ersten Jahr als Landrat die Senkung der Kreisumlage einzuleiten. Überzeugt davon, dass er neuer Landrat wird, erklärte er die Themen ÖPNV, Altenhilfe und eine engere Zusammenarbeit zwischen Kreis und Stadt Marburg zur Chefsache.

von Carina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr