Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ruderer feiern 70 Siege

Marburger Ruderverein Ruderer feiern 70 Siege

Mit dem traditionellen Abrudern hat der Marburger Ruderverein 1911 (MRV) am Sonntag die Saison beendet.

Voriger Artikel
Teufelsgraben-Gestaltung geht weiter
Nächster Artikel
Gutachterin: Kräftiger Stoß bringt Tod

Das Drachenboot beim Abrudern des in Gisselberg beheimateten Marburger Rudervereins.

Quelle: Heiko Krause

Gisselberg. Vorsitzender Daniel Riechmann hob hervor, diese Veranstaltung biete seit vielen Jahren im Herbst noch einmal die Gelegenheit, dass sich alle Vereinsmitglieder in gemütlicher Runde im Bootshaus in Gisselberg treffen und auf die Saison zurückblicken könnten. Und diese sei für den MRV wieder äußerst erfolgreich gewesen, betonte der Vorsitzende. Einen Landesmeistertitel habe der Verein feiern können und vier zweite Plätze.

Auch bei deutschen Titelkämpfen seien die Ruderer erfolgreich gewesen. „Insgesamt sind es dieses Jahr etwa 70 Siege gewesen“, freute sich Riechmann, „das ist schon toll“. Vor allem in der Breite sei der Ruderverein von Junioren bis Senioren sehr aktiv, mit etwa 100 Sportlern sitze ein Drittel regelmäßig im Boot.

Vor dem gemütlichen Beisammensein stand aber die Bootsparade, an der sich 40 Ruderer in 8 Booten beteiligten, darunter unter anderem ein Achter und das Drachenboot des Vereins.

Mit dem Abrudern wurde die Winterzeit eingeläutet. Und Riechmann hatte Recht, wenn er sagte: „Wir haben eigentlich immer Glück mit dem Wetter“. Denn der 1. November war ein „goldener Oktobertag“ an dem die Boote bei strahlendem Sonnenschein zu Wasser gelassen wurden.

von Heiko Krause

(c) Heiko Krause

Am letzten Tag der Saison beteiligten sich 40 Sportler in 8 Booten an einer Parade

Quelle:
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr