Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Sprühregen

Navigation:
Rotenberg: Autofahrer ignorieren Sperrung

Baustellen Rotenberg: Autofahrer ignorieren Sperrung

Am Rotenberg finden umfangreiche Bauarbeiten statt. Weil die Straße seitdem gesperrt ist bedeutet dies für Autofahrer zum Teil langwierige Umwege.

Voriger Artikel
Himmlisch-höllisches Karnevalsprogramm
Nächster Artikel
liebe leserin,lieber leser!

Die Hohe Leuchte ist bergauf tagsüber gesperrt. Eine Regelung, die nicht alle Autofahrer akzeptieren wollen. Foto: Nadine Weigel

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Geduld ist angesagt, wenn Autofahrer die Innenstadt über den Rotenberg verlassen beziehungsweise erreichen wollen. Der Rotenberg ist seit Juli wegen umfangreicher Bauarbeiten, wie zum Beispiel der Erneuerung der Kanalisation, gesperrt. Der Durchgangsverkehr muss zum Teil große Umwege in Kauf nehmen. Diese führen über Wehrshausen, Neuhöfe und die Herrmannstraße

Um die Hohe Leuchte und den oberen Rotenberg vom Verkehr zu entlasten, wo täglich etwa 7500 Fahrzeuge fahren, wird die Hohe Leuchte montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr ab Höhe des Friedhofs für den Verkehr in Richtung Rotenberg gesperrt. Bei einer beidseitigen Befahrung wäre die Verkehrsbelastung grenzwertig auch mit Blick auf das hohe Verkehrsaufkommen in Ockershausen, erklärt Ralf Laumer, Pressesprecher der Stadt Marburg. Die Regelung auf der Hohen Leuchte sehen allerdings nicht alle Autofahrer ein und fahren trotzdem weiter, wie der OP berichtet wurde. Das erspart ihnen Umwege .„Dass Verkehrseinschränkungen ignoriert werden, passiert immer mal wieder, auch an anderen Stellen der Stadt“, sagt Laumer. Das Problem sei nicht signifikant, aber es fänden Kontrollen durch Polizei und Ordnungspolizei statt.

Wie geplant werde die Sperrung am Rotenberg ab dem 30. November aufgehoben. In der Adventszeit solle der Verkehr ohne Hindernisse nach und aus Marburg rollen. Im Frühjahr würden die Arbeiten am Rotenberg fortgesetzt, so der Pressesprecher der Stadt Marburg.

von Heike Horst

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr