Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ritterglanz und Meisterfleiß

Mittelaltermarkt Ritterglanz und Meisterfleiß

Mittelalter-Fans werden am Samstag und Sonntag hinauf zum Schloss ­ziehen, um dort im Park ein buntes Markttreiben zu genießen.

Voriger Artikel
Eiswasserwelle schwappt in Landkreis
Nächster Artikel
Der Marathon-Mann der Universität

Die Gruppe „Cultus Ferox“ musiziert beim Mittelaltermarkt im Schlosspark.Foto: Veranstalter

Marburg. Geöffnet ist der Mittelalter-Markt im Schlosspark am Samstag, 30. August, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 31. August, von 11 bis 19 Uhr.

Seine Einladung hat der Veranstalter, die Mittelalter-Marketing GmbH, in der Sprache des Mittelalters abgefasst. Dort heißt es: „Markt sey im neunten Jahr gehalten zu Marburg. Handwerksmeister reich an Zahl, Erfahrung und Geschicklichkeit haben allhie Einzug gehalten (...). Sey es aber, dass ihr um das leiblich Wohl Euch sorgt, so müsst ihr nit verzagen, denn die Garköche und Tavernwirte samt Gesinde stehen für Euch bereit. Der Meister aller Jokulatoren Lupus und Tausendkünstler Arne Feuerschlund sowie die Musikanten von Cultus Ferox lassen Herz und Tanzbein hüpfen. Die Kindelein entführt Fadenreych mit Wundersam Historien von Drachen und Prinzessinnen in die Anderwelt. Doch wahren Glanz seht Ihr bei der Ritterschaft (...). In Marburg bislang ungesehen - der Charivari Umzug: Das Narr geworden Volk will sich einen König küren. Mit Getös ergießt es sich über den Plan, die beste Fratze soll den Regenten ausmachen. Vogt Leonhard vom Fronschloss, Recht, Gesetz und Ordo in einer Person hat Acht und Sorge auf die Spielleute, Gaukler und Vaganten und ist Euch zum Schutze allerorten zugegen.“

Lutherstraße und Gisonenweg gesperrt

Wegen des Marktes werden die Lutherstraße und der Gisonenweg am Samstag von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr für alle Fahrzeuge gesperrt.

Wie die Straßenverkehrsbehörde mitteilt, sind von der Sperrung in der Lutherstraße die dortigen Anwohner ausgenommen und in beiden Straßen Schwerbehinderte mit Parkausweis, der Schlossbus sowie Taxen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr