Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Rewe-Markt stellt Kontrolle von Taschen ein

Marburg Rewe-Markt stellt Kontrolle von Taschen ein

Um potenzielle Taschendiebe abzuschrecken,hatten die Kassierer im Rewe-Markt am Erlenring die Anweisung, die Taschen und Rucksäcke ihrer Kunden zu kontrollieren – sehr zu deren Ärger.

Voriger Artikel
Kindertagesstätte auf Lahnbergen kommt
Nächster Artikel
Das rot-grüne Konfliktpotenzial wächst

Im Rewe-Markt am Marburger Erlenring wurden über mehrere Wochen Taschen von Kunden kontrolliert.

Quelle: Katharina Kaufmann

Marburg. Über mehrere Wochen wurden die Kunden an den Kassen des Supermarktes am Erlenring kontrolliert. Diebe sollten dadurch abgeschreckt oder entlarvt werden.
„Das ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Damit stellt der Rewe-Markt am Erlenring jeden Kunden als potenziellen Dieb dar“, beschwerte sich Patrick Wenzel bei der OP und blieb damit nicht alleine: Weitere Kunden meldeten sich, weil sie ihre Privatsphäre verletzt sahen.
Trotz mehrfacher Anfragen wollte bis Freitagabend die Marburger Marktleitung keine Stellung zu den Kontrollen und den Gründen dafür nehmen. Die Verantwortlichen verwiesen auf die Pressestelle.

Mittlerweile sind die Taschenkontrollen von der Rewe-Zentrale AG in Köln gestoppt worden. Deren Pressesprecher Andreas Krämer erklärte gegenüber der OP: „Wir bedauern es sehr, dass es im Rewe-Markt in Marburg zu dieser nicht abgestimmten, eigenmächtigen Aktion des Partnerkaufmanns gekommen ist. Als wir davon erfuhren, wurde die ohnehin befristet geplante Aktion umgehend beendet.“

Grundsätzlich hätten Geschäftsführer oder Inhaber von Supermärkten die Hausherrschaft, dennoch könne ein Kunde nicht gezwungen werden, seine Taschen und Rucksäcke zu öffnen, sagte Polizeisprecher Martin Ahlich der OP. Bei einem begründeten Verdacht könnten Personen höchstens bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden und müssten dann eine Kontrolle durch die Beamten dulden.

von Katharina Kaufmann

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ungewöhnliche Strafe

In der Folge des OP-Berichts über Taschenkontrollen im Rewe-Markt am Erlenring in Marburg meldeten sich etliche Leser bei der OP. Dabei wurde ein neuer außergewöhnlicher Fall bekannt, der sich im Rewe-Markt in Wetter ereignete.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr