Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Revolution im Archivwesen steht bevor

Forschung Marburg Revolution im Archivwesen steht bevor

Die automatisierte Handschriftenerkennung in schriftlich vorliegendem Archivgut wollen der Marburger Archivar Dr. Francesco Roberg und der Innsbrucker Computerwissenschaftler Dr. Günther Mühlberger vorantreiben.

Voriger Artikel
Windkraft erhitzt weiterhin Gemüter
Nächster Artikel
Von Schlüsselwörtern zum Multi-Methoden-Ansatz

Dr. Francesco Roberg und Dr. Annegret Wenz-Haubfleisch zeigen Katasterbände im Magazin im Staatsarchiv.

Quelle: Thorsten Richter
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Schlüsselwörtern zum Multi-Methoden-Ansatz

Eine internationale Tagung zur automatisierten Handschriftenerkennung fand in dieser Woche im Staatsarchiv statt.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr